West Cork Reading Holidays   West Cork Rare Bookfair
We ship via UPS

Klug, Versuch einer systematischen Feststellung der Insecten-Familie: Panorpatae

Klug, Johann Christoph Friedrich.

Versuch einer systematischen Feststellung der Insecten-Familie: Panorpatae und Auseinandersetzung ihrer Gattungen und Arten.

Erste Ausgabe. Berlin, Druckerei der Königlichen Akademie der Wissenschaften zu Berlin, 1836-1838. Quarto (23.2 cm x 28.5 cm). 27 Seiten plus eine farbige, lithographische Tafel mit Abbildungen von Nemoptera dilatata, Nemoptera bacillariis, setacea, capillaris, aristata etc. (Seiten 81 – 108 des Jahrgangsbandes 1836) [Early work on Nemoptera / Nemoptera is a Palearctic genus of insects of the family Nemopteridae or spoonwings. All species are diurnal with an exclusively floral diet, preferring to fly in open spaces in full sunshine while visiting flowers. They can be recognized by their very long hind wing prolongations (Wikipedia)]. Moderne Broschur mit eingebundener Originalabhandlung. Sehr guter Zustand. Es handelt sich hier um die seltene, originale Erstausgabe der Publikation. Extrahiert aus dem Sammelband der Abhandlungen der Königlichen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Der originalen Publikation wurde eine Replika des Reihentitels vorgebunden. [Abhandlungen der Königlichen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Aus dem Jahre 1836].

Johann Christoph Friedrich Klug (* 5. Mai 1775 in Berlin; † 3. Februar 1856 ebenda) war ein deutscher Arzt und Entomologe.Klug studierte seit 1795 an der Universität Halle und wurde 1797 promoviert. 1798 ließ er sich als praktischer Arzt in Berlin nieder und wurde 1806 Assessor des Ober-Medizinal-Collegiums. 1816 wurde er Stadtphysikus.
Klug war ab 1818 Professor für Medizin und Entomologie an der Universität Berlin. Außerdem war er zweiter Direktor der Zoologischen Sammlung und Direktor des Botanischen Gartens Berlin.
Ebenfalls 1818 wurde er in die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina gewählt. 1829 wurde er als ordentliches Mitglied in die Preußische Akademie der Wissenschaften aufgenommen. Seit 1836 war er korrespondierendes Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften in Sankt Petersburg. Als 1838 La Société Cuvierienne gegründet wird, war er eines der 140 Gründungsmitglieder der Gesellschaft. Seit 1823 war er Medizinalrat beim Berliner Polizeipräsidium und seit 1828 Direktor der wissenschaftlichen Deputation für das Medizinalwesen. 1835 wurde er Geheimer Obermedizinalrat und Vortragender Rat in der Medizinalabteilung des Ministeriums der geistlichen Unterrichts- und Medizinalangelegenheiten. Klug ist 1805 in die Berliner Freimaurerloge Zum flammenden Stern aufgenommen worden; von 1814 bis 1820 war er deren Meister vom Stuhl.
Seine im Jahr 1804 geborene Tochter Ida Amalie Henriette war später mit dem Botaniker Diederich Franz Leonhard von Schlechtendal verheiratet. Der Botaniker, Entomologe und Paläontologe Dietrich von Schlechtendal war sein Enkel. (Wikipedia)

EUR 350,-- 

WORLDWIDE

FREE SHIPPING

We Ship via UPS
Johann Christoph Friedrich Klug, Versuch einer systematischen Feststellung der Insecten-Familie
Johann Christoph Friedrich Klug, Versuch einer systematischen Feststellung der I
Johann Christoph Friedrich Klug, Versuch einer systematischen Feststellung der I